2. Bever-Indoors 2011 - Finalwochenende
Geschrieben von: Frank Müller   
Mittwoch, 09. November 2011

Bever IndoorsMit starken Leistungen beendeten die Topspieler der diesjährigen „2. Bever-Indoors“ das abschließende Finalwochenende.

In der Herren-Hauptklasse (LK 3-10) setzte sich Vorjahressieger Tobias Heidemeyer vom TuS Hamm in einem packenden Dreisatzmatch gegen Mathias Baer (TC Seppenrade) mit 4:6, 6:2, 6:1 durch und bleibt damit in der bisherigen Turniergeschichte ungeschlagen.

Der top-gesetzte Heidemeyer beeindruckte durch seine enorme Laufschnelligkeit verbunden mit starken Grundlinienschlägen und konterte Baers guten Finalstart souverän. Auf Platz drei landete Sebastioan Harks (Westfalia Gemen), der seinen Vereinskollegen Jens Schöpper mit 7:6, 2.6, 6:4 niederringen konnte und im Halbfinale den späteren Turniersieger beim 3:6, 6:1, 4:6 am Rande einer Niederlage hatte.

In der Herrenklasse LK 11-23 entpuppte sich Vize-Bezirksmeister Tim Dettloff vom TC RW Greven als Maß der Dinge. Der 16-jährige Nachwuchsspieler gab im Turnerverlauf lediglich neun Spiel ab und machte dabei auch die Hoffnungen des ausrichtenden TC Ostbevern auf einen Turniersieg zunichte. Weder Jannick Gerdes (1:6, 3:6) noch Finalgegner Kevin Kitzinski (2:6, 2:6) konnten dem Grevener Paroli bieten und mussten neidlos die Überlegenheit des enorm druckvoll agierenden Siegers anerkennen.

Nils Hegeler vom Halterner TC gewann bei den Herren 30 in der Konkurrenz LK 5-12 und setzte sich in einem taktisch geprägtem Finale gegen den Handorfer Marcus Kröger mit 7:6, 6:3 durch. In dem über zweistündigen Finale konnte Kröger die Partie mit seinem gefährlich flachen Rückhand-Slice lange offen halten, doch Hegeler blieb in der Endphase nahezu fehlerfrei und sicherte sich verdient den Siegerpokal. Platz drei erspielte sich der Telgter Andre Koch, der Christoph Hilse (RW Bönen) mit 6:3, 6:2 bezwingen konnte.

Kochs Vereinskollege Michael Stonner verpasste den Turniersieg denkbar knapp und unterlag Ralph Kaufmann (TuS Müschede) mit 6:7, 4:6. Zuvor vereitelte der Telgter im Lokalderby mit einem 2:6, 6:4, 6:1 über Ludger Dierkes (SV Ems Westbevern) dessen Finaleinzug. Dierkes landete durch einen kampflosen Sieg über den verletzten Marcel Hartmann (TC Ückendorf), der tags zuvor im längsten Turniermatch Kaufmann in drei Sätzen unterlag, auf dem Bronzerang.

Zufrieden mit den drei Turnierwochenenden zeigte sich Organisator Frank Müller, der auch im kommenden Jahr die dritte Auflage der „Bever-Indoors“ in der Tennishalle Ostbevern ausrichten wird.

 

Nächste Termine

Keine Termine

Junior Masters aktuell

Junior Masters