Thilo Dierkes und Hannes John gewinnen den Titel beim 13. Fußball-Tennis-Cup
Geschrieben von: Frank Müller   
Montag, 12. Januar 2015

Hannes und Thilo stemmen den Hauptpreis - das 50-Liter-Fass vom Getränkehandel PeppenhorstFußball-Tennis mit Spaß, Technik und Leidenschaft erlebten am Samstag einmal mehr zahlreiche Aktive und Zuschauer in der Tennishalle Ostbevern. In einem Herzschlagfinale sicherten sich die beiden Westbeverner Thilo Dierkes und Hannes John den Titel bei der 13. Auflage des Fußball-Tennis-Cups. In einem spannenden Endspiel setzten sich die beiden 16-jährigen Fußballer vom SV Ems mit 18:16 gegen die Titelverteidiger Nils Müller und Matthias Stadtmann (Ostbevern) durch, die damit hauchdünn den dritten Sieg in Folge verpassten. Zwar lagen die späteren Sieger nach ausgeglichenem Beginn mit 7:12 hinten, doch bewiesen beide Emser Nervenstärke, holten sich Punkt um Punkt und machten mit dem vierten Matchball den Sieg perfekt.

Zuvor hatten sich 23 Teams in Gruppenspielen nach dem Modus `jeder gegen jeden` gemessen, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Die Duos Marius Erpenbeck/Jens Gabriel (Telgte), Stefan Hollmann/Stefan Licher (Ostbevern), Henning Pahgenkemper/Karl-Heinz Kock (Ostbevern) und und die Titelverteidiger Müller/Stadtmann hileten sich dabei schadlos und zogen ungeschlagen als Gruppenerste in die Finalrunde ein. Dierkes/John mussten in der Vorrunde gegen Müller/Stadtmann und Andreas Bernard/Peter Holtgrave (Münster) zwei Niederlagen einstecken und beendeten die Vorrunde als Gruppendritter. Ab dem Achtelfinale steigerten sich die Westbeverner und erreichten durch drei klare Siege über Michael Schade/Max Biedendieck (Glandorf), Stefan Hollmann/Stefan Licher (Ostbevern) das Halbfinale, in dem sie die Sieger des vergangenen Familienwettbewerbs, Dan und Mike Kouba (Telgte) bezwingen konnten.

Einen starken Eindruck hinterliessen auch die Sieger von 2011, Hendrik Schlunz und Niclas Tewes (Westbevern), die in der Vorrunde zwar auch zwei Niederlagen kassierten, sich aber mit einem knappen Viertelfinal-Sieg über die mitfavorisierten Erpenbeck/Gabriel für das Halbfinale qualifizierten, in dem aber gegen Müller/Stadtmann Endstation war. Im `kleinen Finale` setzten sich Schlunz/Tewes dann gegen das Vater-Sohn-Duo Kouba durch und sicherte sich Rang drei.

Einmal Jubeln durften auch die `weissen Brasilianer`, Volker Heske und Christian Lanwehr (Münster), die bei ihrer elften Teilnahme zwar die Vorrunde nicht überstanden, aber zumindest einen Sieg gegen die Glandorfer Jessy Albien/Thorsten Buller feiern konntenNach Abschluss aller Begegnungen überreichte Turnierorganisator Frank Müller die Preise und das obligatorische Siegerfass Pils, das bereits zum 13. Mal vom Getränkehandel Peppenhorst gestiftet wurde. Zudem wurden zahlreiche hochwertige Sachpreise der Firma Heinkeken und weitere Tennisstunden bei einer Tombola verlost.

Bereits jetzt sicher ist, dass der Fußball-Tennis-Cup auch im kommenden Jahr zum 14. Mal ausgetragen wird. Eine Woche nach dem Familienwettbewerb (3.1.2016) werden am Samstag 9. Januar 2016 Thilo Dierkes und Hannes John versuchen, ihren Titel zu verteidigen.

 

Thilo Dierkes, Matthias Stadtmann, Nils Müller, Hannes John

Die `weißen Brasilianer` Christian Lanwehr (l.) und Volker Heske

 

Die Ergebnisse ab Viertelfinale:

Nils Müller/Matthias Stadtmann (Ostbevern) – Baris Cevik/Patrick Büttner (Telgte) 24:8

Marius Erpenbeck/Jens Gabriel (Telgte) – Hendrik Schlunz/Niclas Tewes (Westbevern) 11:15

Sascha Hülsmann/Karsten Boss (Ostbevern) – Dan Kouba/Mike Kouba (Telgte) 11:12

Stefan Hollmann/Stefan Licher (Ostbevern) – Thilo Dierkes/Hannes John (Westbevern) 9:18

 

Halbfinale

Müller/Stadtmann – Schlunz/Tewes 18:13

Kouba/Kouba – Dierkes/John 12:14

 

Finale

Müller/Stadtmann – Dierkes/John 16:18

 

Spiel um Platz 3

Schlunz/Tewes – Kouba/Kouba 15:8

 

Nächste Termine

Keine Termine

Junior Masters aktuell

Junior Masters